Happy & Ivy vom Tupfenhaus


Direkt zum Seiteninhalt

Freunde

Happy


Zeus - ein Schäferhund Mix Rüde war einer meiner ersten Freunde. Ich glaub der war sehr verliebt in mich und für mich war kein Weg zu weit, wenn ein Düftchen von ihm in der Luft hing. Was sind wir über die Wiese getobt und wie zärtlich er mich immer abschleckt hat. Leider haben wir uns durch unseren Umzug aus dem Augen verloren, aber wer weiß, die Welt ist klein.






Carla aus Griesheim lernten wir bei unseren ausgedehnten Spaziergängen rund um unser Städtchen kennen und mögen.
Wir erkoren Pferdeäpfel zu unserer Lieblingsspeise, was oft Schelte der Zweibeiner heraufbeschwor.
Die Wiesen nutzten wir zum Toben, das Gebüsch gab uns Deckung, alles war ein großer Abendteuerspielplatz, den wir in Beschlag nahmen.
Carla liebte es, sich in große Pfützen zu legen, ohne mich !!! Ihre Mama ertrug es mit erstaunlicher Geduld, meine hätte der Schlag getroffen, wenn ich mir diese Untugend abgeschaut hätte.






Leider hat sich Carla den Weg über den Regenbogen gesucht und für uns alle war es eine traurige Zeit, als sie nicht mehr bei uns war.
Wir werden dich nicht vergessen.




Jimmy dieser kleine Kerl hatte es faustdick hinter den Ohren, vorallem dann, wenn er wieder einmal ein Mausloch vergrößert hatte und sein Frauchen stundenlang auf ihn warten durfte.
Und was soll ich sagen, wie alle Rüden konnte er meinen Charme nicht wiederstehen und wir tobten wie die Wilden, bis einer von uns die Luft ausging.



Akino ein Rottweiler der besonderen Klasse.

Die Begrüßung zwischen uns fällt immer sehr ungestüm aus, manchmal macht mir das etwas Angst, der Kerl ist nicht gerade ein Leichtgewicht. Wenn er nicht gerade versucht, mich zu dominieren, kann man prima mit ihm auskommen und ich freu mich immer ihn zu treffen.






Alexa eine Galgo Espanol - Hündin, der man anmerkt, daß sie schon einiges in ihrem Leben miterlebt hat.
Sie ist uns gegenüber noch sehr zurückhaltend, spielt nur sehr verhalten mit uns, was ich sehr bedauere.
Sie besitzt einen hohen Jagdtrieb und aus diesem Grund führt sie ihre Familie an der Schleppleine Gassi, was ich sehr vorbildlich finde, denn die in Wald und Feld lebenden Tiere würden sonst von ihr bedingungslos gehetzt und zu Tode getrieben.

Alexa kann sich glücklich schätzen, daß sie in Deutschland ein neues Zuhause gefunden hat.Wenn in Spanien die Hunde den Anforderungen ihrer Besitzer nicht mehr genügen, werden sie – oftmals auf grausamste Art und Weise – getötet. Tierschutzorganisationen arbeiten seit Jahren dafür, dass den Hunden dieser sinnlose und brutale Tod erspart bleibt.



Home | über uns | Happy | Gemixtes | Gästebuch | Links | Sitemap

© 2009 - Zuletzt bearbeitet am 02 Apr 2012 - Heute ist der - Es ist jetzt Uhr
Counter

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü