Happy & Ivy vom Tupfenhaus


Direkt zum Seiteninhalt

2006

Gemixtes > Tempelanlage

Also Leute heute muß ich euch mal zusammenfassend was erzählen, wo ich doch echt beginne, am Verstand meiner Frauchens zu zweifeln.
Ich wurde ins Auto gesetzt mit dem Hinweis, daß eine Überraschung auf mich wartet. Dafür bin ich ja immer zu haben und voller Vorfreude lasse ich mich an den Ort des Geschehen bringen.




Ausheben der Baugrube

Prächtig , Mächtig , meine Verwunderung über so viel Freude wegen es Dreck-Loch´s , was wohl ein Kollege von mir beim Gassigehen hinterlassen hat, konnte ich nun so rein garnicht raffen.
Ich legte mich gelangweilt in eben diesen Dreck und beobachtete meine zwei durchgeknallten Frauchens, wie sie mit den Armen die Luft zerschnitten und ganz aufgeregt von einen Wintergarten, Terasse und Garten sponnen. Muß wohl an der Hitze liegen..

...ich will nach Hause


Tage später:

Bodenplatte ? wisst ihr was das ist ?
Naja, zugegeben mein Kollege hatte wohl eine Neurose , was das Butteln anbelangt , aber da nun gleich sowas häßliches in die Landschaft zu knallen, dass find ich etwas übertrieben und ich sollte meine zwei Frauchens schnappen und zum Doktor schaffen, freuen die sich auch noch über soviel verzapften Mist.

Mein Weltbild gerät ins schwanken.






Stöhn!!! Werde ich schon wieder an den Ort des Grauens verschleppt.


Was bitte finden die nur so toll hier?


KELLER ? Moment!! KELLER, KELLER ; KELLER

Mir hüpft das Wort auf der Zunge rum, sowas is mir doch schon mal begegnet
Muß mir sowas gefallen?
Ich setz wieder meine MIRISTWURSCHTWASDASISTGELANGWEILTMIENE auf schnüffel mal so in der Gegend rum, aber meine Ohren hören alles und Aufkreisch....
Wie ich soll hier wohnen???? In dieser häßlichen ErdKellerhöhle?


Nur über meine Leiche.






Erdgeschoß


hm eins hab ich begriffen, hier gehts um mehr als nur ein Erdloch, da will jemand hoch hinaus und mich beschleicht das ungute Gefühl, daß meine zwei Weibers daran den größten Anteil haben.

Wenn ich mir das Tempo ansehe, wohne ich Weihnachten im Himmel, ich weiß noch garnicht, ob ich schwindelfrei bin.

Ratlosigkeit bei fast 40 Grad im Schatten, die betitteln das ganze* Ein- Stein, Kein- Stein* als Haus und wollen mir doch tatsächlich einreden, ich werde Ende des Jahres hier wohnen,
ha ha ich übe schon mal das Lachen

ich hab´s doch gewußt, muß da was außen rum, damit das Ein-Stein-Kein-Stein-Prinzip nicht auseinander fällt.

was sagt ihr dazu, nun haben die da einen Deckel draufgemacht.
Ok spendet Schatten und rein regnen kann es nun auch nicht mehr.
Von innen betrachtet sieht das ganze eigentlich ganz nett aus, ob da doch ein System dahinter steckt???

Nun schaut euch das an, haben sie doch heute die Löcher zugestopft und dem ganzen so ein Fell verpasst wie mir.

Dalmatinerlook - muss man es gleich wieder so übertreiben mit der Anpassung? Und meine Mama nennt das Dämmung. Mein Fell ist also Dämmung.
Mein Frauchen sagte:`` schau Happy, nun haben wir einen Wintergarten, Fenster und Türen drin``.

hmmm....zu viele Punkte für meinen Geschmack, da erhebe ich Einspruch und mir dämmert, ich kann langsam Koffer packen.








Inzwischen ist November.
Klein-Happy wird langsam erwachsen und hat viel dazugelernt, was man als Hund über den Bau eines Hauses im Allgemeinen und überhaupt wissen sollte.

Datt Tempelchen steht immer noch im Dalmatinerlook, sollte aber eigentlich laut Mama langsam mal verputzt sein. - häää - ich verstehe wieder mal nur Bahnhof, aber ich ahne schon, daß mein Verputzen nix mit dem Haus zu tun hat.

Noch 35 Tage bis zur Schlüsselübergabe.


Innen wandelte sich mein neues Reich nun fast täglich, aber eine gewisse Nervosität war meinen Mamas anzumerken, sagten sie doch immer wieder, das Haus wird nicht termingerecht fertig.
Und so war es dann auch.

34 Tage später hatte man es geschafft uns wenigstens noch eine Tür einzubauen, die Heizung lief, wenn auch nicht immer , Bad und Toilette waren benutzbar, zumindest eine Zeitlang.

ich will mich nicht beschweren, für mich begann ein Luxusleben, ich wurde auf Händen getragen, Bautreppen machten mir schon immer Angst und jeden Tag bekamen wir Besuch, den Bauleiter mochte ich am liebsten, der sah immer so schön sauber aus, wenn er ins Haus kam. wenn er ging nicht mehr so, dafür sorgte ich höchstpersönlich , breites Dalmigrinsen.

Eingezogen sind wir am 16.12. 2006. Das war vielleicht ne Schlammschlacht. hatte die Baufirma doch glatt vergessen uns eine Strasse zu bauen , im 20. Jahrhundert sollte das doch eigentlich jedes Kind wissen, daß man zwecks besserer Fortbewegung auf sowas angewiesen ist....Leute Leute ....
Meine Weibers hatten da irgendwie das Gemüt eines Schafes und vertrösteten mich immer mit den Worten `das wird schon noch`. Entweder waren die blind gegen die Blicke der Nachbarn, oder es gefiel ihnen für verrückt erklärt zu werden. Einzug zu einem Zeitpunkt, wo alles, aber auch alles nach Baustelle aussah, war und sich so anfühlte. Ich sag ja ` Nicht nur Römer spinnen.`

Ein dickes fettes Danke und viele Dalmiknutscher gehen an alle meine Umzugshelfer, hier hat sich gezeigt, was wahre Freunde sind.

Am 23.12.2006 ereilte meinen geliebten Leo-n ein Schicksalsschlag, von dem er sich nicht mehr erholte und in den Autohimmel gewandert ist.
Beide Beine wurden ihm durch eine blinde an Krücken laufende und doch noch fahrende alte Dame gebrochen.
Du warst mir ein treuer Weggefährte ...schnief...

24.12. 2006 schafft es unser Autohaus doch noch - ein Dank geht auch dahin - uns einen Ersatzwagen zu stellen und wir nehmen Adschied von Leo, der auf einer Sänfte in den Autohimmel gebracht wurde.

Die Tränen waren kaum trocken, die Weihnachtsente noch nicht wirklich verdaut, stehen am 25.12.2006 unsere lieben türkischen Fensterbauer in der Tür und fangen an, daß mühsam aufgebaute wieder kaputt zu machen. Man war ich sauer und hab den herbei zitierten Bauleiter mächtig angebellt , aber geholfen hat es nicht wirklich , nun hatten wir wieder eine Baustelle mehr im Haus.

Auch wenn unser Bauleiter immer wieder beteuerte, es sei alles in bester Ordnung und wir haben nur das beste vom besten eingebaut bekommen, so erkenn selbst ich , daß hier was gewaltig in Schieflage geraten ist.
Die Eingangstür kam vom gleichen Hersteller und es bedarf wohl keiner Worte, wie deren Zustand war und meine Zweibeiner haben mächtig Krach geschlagen, daß sich da was ändert

von weiten betrachtet, sieht sie ja gut aus, aber ne ne, bissi Sicherheit wollt ich schon haben.






Home | über uns | Happy | Gemixtes | Gästebuch | Links | Sitemap

© 2009 - Zuletzt bearbeitet am 02 Apr 2012 - Heute ist der - Es ist jetzt Uhr
Counter

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü